D-Junioren: Niederlage und Sieg

Deutschneudorf

Hatte man in den letzten Wochen die Gegner quasi „überrollt“, stand am vergangenen Samstag das erste richtige Topspiel gegen Deutschneudorf auf dem Programm.
Das Trainerteam versuchte unter der Woche alles, um die Jungs perfekt einzustellen und trainierte somit 2x auf Rasen in Mauersberg. Vielen Dank an die SGM für die Ermöglichung!

Am Spieltag herrschte herrliches Kaiserwetter und alles war vorbereitet für ein echtes Topspiel! Bis kurz vor Treff musste man noch um Toptorjäger Ludwig Bierbaß zittern, da es ihm in der Woche grippal außer Gefecht gesetzt hatte, aber er war zum Glück einsatzfähig. In Deutschneudorf erwartete uns auch super Wetter und ein top gepflegter Rasen, aber es war außer ein Spieler des Heimteams noch keiner vor Ort. So machten sich die Jungs mit dem Rasen vertraut und nach und nach trudelte dann die Heimmannschaft ein.

Mit Spielbeginn merkte man sofort, dass Deutschneudorf uns körperlich überlegen war. Wir hatten sehr schnell ziemlichen Respekt vor der Gangart des Heimteams und gerieten völlig verdient mit 1:0 ins Hintertreffen (20.). In der ersten Hälfte konnten wir eine einzige Chance verbuchen, als Ludwig Bierbaß einen Rückpass des Verteidigers vor dem Torhüter erlaufen konnte, aber den Ball dann am Torhüter und leider auch am Pfosten vorbeischob.

Mehr war von uns in der 1. Halbzeit leider nicht zu sehen, was auch das Trainerteam ärgerte. Anfang der 2. Halbzeit lief es etwas besser und einige Spieler versuchten sich ein Herz zu fassen. Ein Fernschuss von Emil Bauch wurde dann vom Torhüter schon am Tor vorbeischaut und landete dann doch an der für uns richtigen Seite des Pfostens zum 1:1 im Netz. Nun waren wir leicht am Drücker, aber konnten uns keine so richtig zwingenden Chancen erarbeiten. Diese machte die sattelfeste Abwehr der Deutschneudorfer immer wieder zunichte. Hofften die Eltern auf einen Punkt, wurde ihnen leider in der 55. Minute dann mit dem 2:1 durch das Heimteam der Zahn gezogen. Wir versuchten nochmal alles und hätten laut einigen Aussagen wohl vielleicht sogar einen Strafstoß nach einer „Schutzhand“ bekommen können oder müssen, aber gut, hätte – hätte - Fahrradkette! Unter dem Strich geht der Sieg absolut verdient nach Deutschneudorf und wir können uns aus dem Spiel viel mitnehmen. Die fünf Spieler des Jahrgangs 2009, konnten die vier Spieler aus dem Jahrgang 2010 nicht so mitziehen wie gedacht und unsere drei Spieler aus dem Jahrgang 2011 (welche noch E-Jugend spielen können) müssen sich einfach noch an die Körperlichkeit gewöhnen, was absolut in Ordnung ist.

Wir haben uns ein Saisonziel gesetzt, da bleiben wir dran und sind absolut auf Kurs!

page1image43027264

SV Neudorf

Kurz nach der Niederlage in Deutschneudorf, wartete der mit dem SV Neudorf der nächsten „Brocken“ auf uns. Der Tabellenerste der Staffel Süd kam bezüglich einer Spielverlegung auf diesen Mittwoch auf uns zu und wir kamen dem natürlich gern nach.
Wir begannen erneut gut und konnten durch Ludwig Bierbaß das 1:0 markieren (10.). Dann verfielen wir aber wieder in eine „Passivität“ und die bestraften Münch und Uhlmann sofort zum zwischenzeitlichen 1:2 und 1:3. Wir rannten wieder der Musik hinterher. Kurz vor der Pause erzielte Emil Bauch das sehr wichtige 1:2 für uns (30.).
Nach der Pause drehte Emil Bauch das Spiel mit dem das 3:3 (32.) und 4:3 (38.) zu unseren Gunsten, ehe Münch per Kopf den Ausgleich zum 4:4 (42.) erzielte. Dann war es ein offener Schlagabtausch und jedes Team hatte seine Chancen, die hätten können zum „Lucky Punch“ führen. Stimmten sich alle Eltern und wohl auch alle Trainer auf eine Verlängerung ein, hatten sie die Rechnung ohne Ludwig Bierbaß gemacht, er versenkte einen Abpraller zum 5:4 (60.) im Netz. In der Nachspielzeit ließ man dann nichts mehr zu und zieht in die nächste Runde des Pokals ein. Sicher doch ein recht schmeichelhafter Sieg, da Neudorf absolut ebenbürtig war und der „Glücklichere“ gewonnen hat. Nun hat das Team vom Trainerteam Schuster/Eusewig erstmal eine Woche trainingsfrei bekommen, bevor es dann im November gegen Olbernhau weitergeht.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.